Startseite Deutsche Version English version Kontakt Impressum

OpenDanubia

OpenDanubia – Ein integriertes Entscheidungs-Unterstützungssystem

Zum Ende der 3. Projektphase von GLOWA-Danube wurde das gekoppelte, integrative Simulationsmodell DANUBIA in das Open Source Projekt OpenDanubia (OD) überführt. Damit stehen sowohl das Kernsystem (Core Framework, Actor Framework) als auch alle wichtigen Modellkomponenten der Öffentlichkeit zur Verfügung. Zum Einen wird also OpenDanubia weiterhin den Entscheidungsträgern aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung als Werkzeug für eine vorausschauende Bewirtschaftung von Wasserressourcen vor dem Hintergrund des Globalen Wandels dienen. Zum Anderen sollen das im Rahmen des Projekts entwickelte Framework zur Unterstützung von integrierten Simulationen und die für OpenDanubia entwickelten Simulationsmodelle für zukünftige Weiterentwicklungen und Forschungsfragen bereit stehen. OpenDanubia ermöglicht wasserbezogene Szenarien unter ökologischen und ökonomischen Gesichtspunkten zu untersuchen, um sowohl Wissenschaftlern als auch Entscheidungsträgern beim Entwurf von Strategien für ein nachhaltiges Umweltmanagement zu unterstützen.

OpenDanubia ist als Framework-basiertes, verteiltes System realisiert. Dieses Modellsystem koppelt räumlich und zeitlich explizit naturwissenschaftliche und sozioökonomische Prozesskomponenten und berücksichtigt dabei ihre gegenseitige Beeinflussung. Zur Simulation der Veränderungen in den berücksichtigten Sektoren (Landwirtschaft, Wirtschaft, Wasserversorgungsunternehmen, private Haushalte und Tourismusunternehmen) benutzt OpenDanubia sogenannte tiefe Multi-Akteursmodelle (oder DeepActor Modelle).

Im Rahmen der Open Source Initiative in GLOWA-Danube wurde für OpenDanubia eine umfangreiche Dokumentation zur Installation erstellt, der Programmcode des Frameworks und aller wichtigen Komponenten unter der GNU Public License lizensiert und eine sogenannte Referenzsimulation für das Einzugsgebiet der Oberen Donau erstellt, um zukünftigen Anwendern eine beispielhafte Anwendung des Systems zu vermitteln. Zusätzlich werden auch einige notwendige Programme und Skripten zum Betrieb und zur Verarbeitung der Ergebnisdaten bereit gestellt.

Angemeldete (zum Login) Anwender und/oder Modellentwickler erhalten sowohl die lauffähigen, kompilierten Anwendungen als auch den Quellcode in Java (Repository) und das Abbild der Referenzsimulation nach dem sie sich über dieses Formular registriert haben.
Bei allgemeinen  Fragen zu OpenDanubia wenden Sie sich bitte an Dr. Christoph Heinzeller am Department für Geographie der LMU München.

nach oben   |   Seite drucken